Mathe ohne Grenzen: Bronze fr die 10 c

10. APR 2016 Aktuelles

Nur das Team gewinnt

Die 10c holt Bronze bei „Mathe ohne Grenzen“! Mit viel Kreativität und Teamwork hat die Klasse beim Regionalwettbewerb einen tollen dritten Platz erreicht. Zur Belohnung gab´s ein Bücherpaket und 50 Euro für die Klassenkasse. „Ein schöner Erfolg für den Zusammenhalt der Klasse“, freut sich Mathe-Lehrer Moritz Wacker.


Denn: „Du kannst mehr Mathe als Du denkst“. Um diesem Motto gerecht zu werden, mussten immerhin 10 knifflige Aufgaben in nur 90 Minuten gelöst werden. Und da ging es nicht nur ums Rechnen, sagt Wacker. Wichtig waren auch Fremdsprachenkenntnisse, Teambildung und Management. Einer allein konnte die Aufgaben gar nicht lösen. So musste zum Beispiel die normale Uhrzeit im 24-Stunden-Modus umgerechnet werden in 10 Zeiteinheiten. Oder es sollte ein Papier so gefaltet werden, dass es eine Treppe mit verschiedenen Ebenen bildet.
Neben Rechenkünsten sind also auch Teamgeist und fächerübergreifendes Denken gefragt bei „Mathematik ohne Grenzen“ - ein internationaler Wettbewerb, der Schüler für Mathe begeistern will. Aus der Region Rheinhessen/Mainz haben diesmal insgesamt 158 Klassen und Kurse mit fast 4.000 Schülern teilgenommen. Dabei hatte das GYMNO mit 15 Lerngruppen die meisten Klassen und Kurse am Start. Den dritten Platz bei den 9. und 10. Klassen teilt sich die 10c mit dem Mainzer Otto-Schott-Gymnasium und auch der Mathe-Kurs GK1ma1 von Stefanie Etten konnte bei der Siegerehrung  bei der Schott AG punkten - mit einem Sonderpreis für den besten Grundkurs. 
Text: Dagmar Deilmann-Werra
Foto: SCHOTT/A. Sell

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.