Pflanzaktion der 6 e im Ober-Olmer Wald

01. DEZ 2015 Aktuelles

500 Bäume mehr für Rheinhessen

Mit viel Elan und Schwung startete die Klasse 6e des Gymnasiums Nieder-Olm am 23.11.15 zum Ober-Olmer Wald, um dort 500 Bäume zu pflanzen. Trotz der morgendlichen Kälte ging es mit Spaten auf das Feld und die kleinen Baumpflanzen wurden mit viel Eifer fürsorglich eingepflanzt. Die Aktion wurde im Rahmen des Aufforstungs-Projekts „Neuer Wald für Rheinhessen“  durchgeführt und so hatte die Klasse 6e die Möglichkeit, aktiv bei der Entstehung eines neuen Waldabschnitts am Randbereich des Ober-Olmer Waldes mitzuwirken und dabei insgesamt 500 Wildkirschen, Stieleichen, Hainbuchen und Winterlinden zu pflanzen.

Die Baumpflanzen wurden von Guido Fleck aus Zornheim gespendet. Der Revierförster hat die Pflanzaktion geplant und der Nabu Mainz hat den Kontakt zum Gymnasium hergestellt und die Pflanzaktion in Absprache mit Frau Petri koordiniert. Der aktive direkte Bezug für die Jugendlichen zum Wald stand für alle Aktiven im Vordergrund. Die Klasse spendete auch einen „eigenen“ Baum und legte dort „Erinnerungssteine“ um die Eberesche. Auf einem eigens für die Aktion entworfenen Schild konnten die Jugendlichen sich mit den Antworten auf die Frage „Warum ist Wald wichtig?“ verewigen. Sicher wird der eine oder andere Schüler diese Bäume nochmal besuchen.

S. Petri

 

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.